Trailrunning & Marathon-Training Südtirol

Neves-Stausee-Muehlwald-Lappach-Suedtirol

Eine Strecke die ALLES bietet:

Mühlwaldertal – Der perfekte Trailrunning & Marathon Trainingsort in Südtirol

Das behaupte ich, nachdem ich seit einigen Jahren  auf der Langstrecke wie auch im Ultra Trail unterwegs bin.

Natürlich war mir seit Jahren klar, dass mein Training am Neves Stausee auf rund 1.900 Metern Seehöhe exzellent ist – ein perfektes Höhentraining. Eine Runde genau 4 km, also fuhr ich bisher nicht selten hoch, um besonders die „Langen“ da oben zu machen. Zugegeben, das war schon etwas hart für die Motivation, wenn Du weißt, 8-10 Runden abspulen zu müssen. Wir kennen das, oder?

Jetzt im Oktober 2015 wusste ich, dass die Straße gesperrt ist nach oben, dachte aber, Schnee ist noch keiner, also könnte ich ja hochfahren. Ich wusste nicht, ob die Schranke zu ist, so dachte ich, WARUM NICHT VON MÜHLWALD HOCH LAUFEN & zurück (!!) das wäre ja auch mal was. Und so versuchte ich dies und war am Ende so glücklich, wie noch nie nach einem langen Trainingslauf.

Vom Talboden in Mühlwald geht es über Loipenpfad mitten durch Wälder und Mühlen 6 km idyllisch Tal einwärts, dann 1 km direkt auf einem „Gänseweg“ neben dem Wildbach, dann an alten Sägen und einer Kneippanlage vorbei  bis man vor dem Einstieg zur Lappacher Klamm angekommen ist. Nun wird’s ernst, bisher kaum Steigung, jetzt …… BUM – rauf, neben herrlichen Wasserfällen vorbei, schön präparierter Weg ABER …. teilweise 50 Grad steil.

Das geht einem in die Beine!!! Ein Traum für jeden Läufer! Hier schlägt einem das Herz höher. Oben angekommen, 800 Meter Asphalt, dann flach rein bis sich plötzlich die Neves-Staumauer auftürmt, ein 100 Meter Monster. Schon recht platt weiß ich, jetzt folgt der nächste Kick – neuerlich Bergsteigen für einen Flachlandtiroler, für uns Trailrunner aber auch eine Anstrengung – da musst du nun rauf, ob du willst oder nicht. Jetzt brennen die Oberschenkel richtig – oben angekommen am See, gibt’s ein herrliches Quellwasser aus dem Brunnen  und dann warten 3 Runden bzw. 12 km relativ flach auf dich. Blick auf die Zillertaler Gletscher, die man zum Greifen nahe hat, die idyllische Neves Alm, dann über die Staumauer und das 3 x.

Jetzt hast du es fast geschafft, sind nur mehr 12 km talabwärts, also zurück und so dein Glykogenspeicher noch eine Winzigkeit an Reserven hat, die letzten 2 km – eine Runde um den kleinen Mühlwalder See.

Ein Erlebnis der Superlative – ein Lauf, wo einem bei keinem einzigen km langweilig wird – eine Strecke die schöner nicht sein kann, so schön, dass ich diese die letzten Wochen mehrmals lief und am Ende schon wieder Lust aufs nächste Mal verspürte. Ja – Mühlwald ist für mich als Einheimischer jeden Tag eine Perle – eine Freude – ein Genuss – ein großes Dankeschön wert.

Diese Langstrecke verlangt von JEDEM ALLES ab.

Wenn Du das mal geschafft hast, wird der nächste Marathon zu einem Erfolg und der Ultra Trail möglich.

  1. Uwe Peters02-13-2016

    Hallo Hermann, da komme ich gerne mal mit, wenn wir wieder bei euch sind. Allerdings ist mir die pace etwas hoch und ich würde nur eine Runde um den See machen. Toll.

    • 2Fcomm02-19-2016

      Hallo Uwe, es gibt schon auch gemütlichere Strecken und Distanzen, da finden wir was für Dich :)

Leave a Reply