Halbmarathon Kaltern 2018

halbmarathon-kaltern-2018-hermann-plaickner-laufclub-pustertal

Jedes Jahr ist der erste Wettkampf, meistens ein Halbmarathon, eine Besonderheit – daran besteht bei mir kein Zweifel.

Kam auf 403,5 km in den vergangenen 4 Trainingswochen (etwas mehr als im Vorjahr) und dem entsprechend war meine Erwartungshaltung eher hoch. Fühlte mich aber noch nicht 100% am Punkt für diesen Lauf und hoffte daher, dass es zumindest kein Debakel wird, dann dies würde meine Motivation für den Verlauf der Saison wohl drücken.

Der Wettkampf

Kam gut weg, begann die ersten 3 km mit 3:48 Zeiten, bis dann die Anstiege kamen. Fühlte mich gut, hatte aber kaum Mitstreiter und das ist nie ideal. Eine der besten Frauen überholte ich heuer bereits bei km 11 (im Vorjahr im Zielsprint). Das fühlte sich schon mal gut an.

Dem entsprechend kam ich dann mit einer Zeit von 1:25:17 (bei 176 hm) ins Ziel, etwas schneller als im Vorjahr und heuer an hervorragender 2. Position bei den Masters.

Alles in Allem ein super Auftakt für die Laufsaison 2018 und ein zufriedener Hermann, wie man auch am Bild sieht.

Bestandsaufnahme am 1.4.2018

Knappe 600 km waren es die letzten 6 Wochen – die letzte Woche waren es nochmals 121 km und sie endete heute großartig mit 10 km in 36:20 (16,5 km/h).

Bin sehr motiviert, top fit und heiß auf diesen Marathon, den ich in jedem Fall unter 3 Stunden laufen will. Ein Traum wäre 2:49:59.

Dies würde heißen: beste Aussichten, unter die ersten 5 meiner AK zu kommen, was das 2. Ziel ist.

Also auf Freunde in einen heißen Sommer 2018!

Leave a Reply